Board

Total Happy Up And Sunny-Sascha Ende-Visualisierung

Sascha Ende
Total Happy Up And Sunny
Dance/Club   Pop  
293  4557  38305 
120bpm  C major 
03:11
Please login to write an answer
Nixsager
23. September 2020
Hi

Hier ist meine visualisierung von dem Lied 'Total Happy Up And Sunny-Sascha Ende'.
Für ein richtiges Musik, ist mir der aufwand zu groß.
Der war schon zu dem Video groß.


Ist ein schönes Lied, man hätte aber auch mehr raus machen können.

Das Bild vom Cover ist von Pixabay (pixabay.com/de/photos/engagement-paar-romantik-fahrrad-1718244/).
Der ursprüngliche Fotograf/Ersteller des Bildes war nicht zu ermitteln.

Ich dürfte wohl damit rechtlisch auf der sicheren Seite sein.

Wenn doch was zu meckern gibt, bitte bescheid sagen!

Gruß om Nixsager
saschaende
STAFF
23. September 2020
Mag ich persönlich jetzt nicht so... ist mir zu undynamisch und der Untertitel sieht irgendwie billig aus.

Gibt viele fertige sehr hübsche Templates für After Effects, kostenlos oder zu kaufen: bit.ly/3kKAInw
Nixsager
23. September 2020
Das es billig aussieht, ist gewollt und meinen Fähigkeiten geschuldet.

Es komm ja auf die Musik an, und die ist ja nicht schlecht.
Oder meinst du mit 'Mag ich persönlich jetzt nicht so' die Musik? ;)

AE nutze ich nicht, aber hätte genug Möglichkeiten.

Was meinst du mit 'undynamisch'?
Mehr Infos wären (vielleicht) hilfreich.

Im Grunde werden alle Video so aussehen.
Außer ich habe einen tollen Einfall.

Ein vernüftiges Video dazu zu machen wäre für mich sehr zeitaufwendig.
1. Eine Idee habe, zu welchen Thema das Lied passt.
2. Die ganze Sache aus dem Netz suchen.
3. Und dann alles passend zusammenschneiden.

Da benutzte ich lieber eine Vorlage.
saschaende
STAFF
23. September 2020
Also ist es ein Lernprojekt bzw. Übungsprojekt, dann ist es doch okay.

Du weisst sicher, dass man das mit After Effects komplett automatisieren kann und dann fast keine Arbeit mehr hat....

Ja, den Song finde ich tatsächlich scheiße, auch wenn er der am meisten verkaufte Song ist... leider Gottes.

HIntergrund:

Aufgabe: Produziere den einfallslosesten und "kalkuliertesten" Song EVER. Ziel: Der Beweis, dass Punkte 1-4 kein Erfolgsgarant sind.

1. Nimm die bekannteste aller Akkordfolgen, die immer für einen Erfolg garantiert: C - G -Am - F
2. Verwende die Instrumente, die in den am meisten verkauften Library Songs vorkommen: Einfacher 4/4 Beat, ein bisschen Gitarre, Klavier, Xylophon, Marimba, hohe Streicher, ...
3. Lasse alles immer wieder wiederholen, keine zu starken Höhen und Tiefen, so dass man es als Dauerschleife nutzen kann
4. Verwende einen Titel in dem lauter fröhliche Worte vorkommen, auch wenn sie keinen Sinn ergeben.

Der Song war nach ca. 3 Stunden fertig produziert und bis heute nicht aus den Verkaufscharts rauszukriegen. Ich habe die Wette gegen mich leider verloren. Traurige Erkenntnis bis heute: Konzeptionelle Musik verkauft sich immer besser als experimentelle Wagnisse.

Also wenn ich morgens total verschlafen einen Haufen ins Klo setze, ist das kreativer als dieser Song :)
Nixsager
23. September 2020
Was?

Ich habe von Musik machen keine Ahnung!
Aber ich finde ihn gut.
Ich höre was mir gefällt.
Wenn er nach Mondern Talking klingen würde, dann würde ich ihn auch in die Tonne kloppen!

Kannst ja mal deinen Lieblinge nennen.

Sei froh das du nicht meine eJay-Musik kennst, oder die ich mit Samplitude zusammen schustern will.

Eine Lernprojekt es das Video nicht.
Zwar ist das mit der Automation nicht schlecht, meine Programme unterstützen es nicht (außer Blernder vielleicht), aber ich werde AE nicht nutzen. Ich will eine Lizenz kaufen und nicht mieten.

Ich nutze Hitfilm Pro (Habe noch Video Pro X, Vegas Movies Studio ...) und Blender.

Ich hätte mir zig Vorlagen für die Einblendung anschauen können (oder nutzen können, die bei den Programmen dabei sind, oder die ich im Netzt bekommen kann) und nachbauen können, aber es soll soll so billig aussehen.

Anders bei dem eigenlichen Video.
Die vorherige Variante war noch beschissener!

Wenn du Ideen hast kannst du sie ja mal hier lassen.

Bei mir ist es mit der Kreativität wie mit der Situationskomik.
Es kommt aus der Situation heraus.

Wie gesagt, es ist eine Vorlagen, umd die Musik auf YouTube oder Twitch als Musik nutzen zu können.

Ich werde mal nach einem Lied schauen, und mir mehr Mühe geben.
saschaende
STAFF
24. September 2020
Filmmusic hatte bis vor kurzem einen Youtube Kanal, da wurden Musikvideos automatisch generiert und hochgeladen. So ab 1500 Subscribern wurde es langsam stressig mit dem Arbeitsaufwand (Kommentare, Listen pflegen usw.).

Hab den Kanal gelöscht.

Warum genau betreibst Du diesen Aufwand?
Nixsager
24. September 2020
Das kann ich verstehen, da du das alleine betreibst.

Ich mache das nur intressenhalber.
Ich verfolge damit keine Ziel.
In erster Linie mache ich das für mich, und wenn andere einen nutzen daraus ziehen können, ist es gut.
Wenn ich keine Aufrufe bekomme, ist es mir auch egal.

Aber danke für den Tipp mit den Kommentaren. Ich werde sie deaktivieren, das sie nicht wichtig sind.

Ich werden Videos auch nur bei den Liedern machen dir mir gefallen.
Die anderen werde ich verlinken. Es gibt ja schon unzählige Videos.
Bloß wie immer ist es scher, zu erfahren wie Legal sie sind.
Zum Beispiel das Bild zu dem Lied. Ich habe es zwar auf Pixabay gefunden, aber nicht bei Bildagenturen, und selbst die Seite vom Focus nutzt es von Pixabay. Aber trotzdem kann ich nicht sagen, wie legal die Nutzung ist.

Das ist auch das Problem der CC-Lizenz. Wenn der Urheber aus dem Netz verschwindet, kann man nicht überprüfen ob das Objekt legal oder illegal unter eine CC-Lizenz gestellt wurde.

Entschuldigung für den langen und unwichtigen Text.
Aber wie ich lese, schreibst du auch gerne viel. ;)